Alte HundeBewegungsapparatGelenkeHunde

Der Hund geht wohin er will

Jeder Lebensabschnitt hat seine Schwerpunkte. Bewegungstechnisch wird es schon recht gemütlich, der Wille der alten Dame ist hingegen ziemlich munter.

Stolze 14 Jahre ist der Hund an unserer Seite. Mit leichtem Bangen sehen wir den heißen Sommermonaten entgegen. Bis dahin sind es mit Glück noch ein paar Wochen – wer Tiere hat, weiß, von welchem Glück ich schreibe. Denn auch die Pferde finden die Hitze nicht besonders prickelnd. Aber zurück zum Hund, der im Reitstall aufgewachsen ist und sich immer richtig zu verhalten wusste. Er ist nie durchs Viereck gelatscht, hat kleine Spazierrunden mit dem Pferd stets brav mitgemacht und ist in der Stallgasse nie im Weg gestanden. Blicke und Handzeichen, allenfalls ein leises Kommando haben genügt.

Heute ist das Auge trüb und das Gehör funktioniert auch nicht mehr wie früher. Der Hund hat neuerdings Stress im Stall. Es sind zu viele Eindrücke für die nun eingeschränkten Sinne. Er bleibt lieber im Auto und noch lieber daheim. Das Reinspringen ins Auto funktioniert auch nicht mehr so gut und die Rampe ist gruselig. In den Gassen bei uns zu Hause ist die Welt noch so wie vor ein paar Jahren. Da findet der Hund sich gut zurecht. Er schätzt nun die Leine, sie gibt ihm Sicherheit. Und während früher ich die Richtung vorgegeben habe, ist es nun der Hund, der klarstellt, ob wir beim Gartentor rechts abbiegen oder links.

Manchmal bleibt unser Senior auch stehen, verweigert die kleine Runde, die wir mehrmals täglich machen (wir versuchen es zumindest). Das erinnert mich an die Welpenzeit, in der wir uns mit regelrechten Sitzstreiks herumschlagen mussten. Der kleine Racker hatte einfach keine Lust mit uns zu gehen und hat sich lieber tragen lassen. Das war bald nicht mehr möglich und zum Glück auch nicht mehr nötig. Schon früh nahmen wir den Junghund mit in die Berge, mit an den Strand und auch mit in die Stadt. Da wie dort bewegte er sich souverän und mit großer Selbstverständlichkeit.

Produkte für den Bewegungsapparat entlang der Lebensabschnitte helfen dem Hund in jedem Alter gesund zu Bestform aufzulaufen. Denn schon für die ganz Kleinen, deren Gelenke noch im Wachstum sind, hat NutriLabs mit Glukosaminol® Kleintier die perfekte Formulierung gefunden, um den jungen Hund optimal zu unterstützen. Inhaltsstoffe wie Glucosamin, verschiedene Mikronährstoffe und Pflanzenextrakte sind die zentralen Baustoffe für den Gelenkstoffwechsel. Sie unterstützen den Welpen in der Hauptwachstumsphase sowie Jungtiere bei besonders raschem Wachstum. Bei überdurchschnittlichen Belastungen oder bei schnellem Wachstum benötigt der Welpe wie auch der Junghund höhere Mengen an strukturellen Bestandteilen zur Unterstützung der Gelenke. Da ein (zu) schnelles Heranwachsen in der Hauptwachstumsphase des Welpen Schäden an jungen Gelenken hinterlassen kann, die sich oft erst im Erwachsenenalter zeigen, soll Glucosaminol® Kleintier ab einem Lebensalter von acht Wochen über die komplette Hauptwachstumsphase gefüttert werden. Es unterstützt die Ernährung der Knorpelsubstanzen und die Produktion gesunder Gelenkflüssigkeit.

Die bewährten Canicox®-Produkte haben ebenfalls einen hohen Anspruch die Gelenke direkt mit Nähr- und Schmierstoffen wie GAGs, Schwefel und Pflanzenstoffen zu versorgen. Während Canicox®-HD den volljährigen, fitten Hund in seiner vollen Kraft unterstützt, versorgt Canicox®-GR den alternden Hund. Canicox®-GR unterstützt als ständige Ergänzung zur Nahrung nicht nur den Gelenkstoffwechsel, sondern versorgt auch Gehirn- und Gedächtnis sowie die Herz- und Skelettmuskulatur. Neben den Seniorentabletten ist Canicox®-GR sowohl flüssig als auch in Pelletsform erhältlich, ganz nach Vorliebe des Hundes.

Canicox®-HD wird idealerweise bei überdurchschnittlichen Belastungen der Gelenke, bei Verschleißerscheinungen oder genetisch bedingten Schwächen des Bewegungsapparates angewendet. Dank seiner Inhaltsstoffe Glucosamin, Chondroitin, Hyaluronsäure und weiterer pflanzlichen Extrakte stellt Canicox®-HD den Gelenken Schmierstoffe zur Verfügung, die den Hund versorgen. Die Gelenkstablette unterstützt die Produktion von gesunder Gelenksflüssigkeit und die Funktion einer stabilen Gelenkskapsel. Canicox®-HD wird ebenfalls als Kautablette sowie als Pellets oder Gelenkssaft angeboten.

So gerne unser alter Hund sämtliche Kautabletten von NutriLabs schluckt, so wenig lässt er sich zu einem Spaziergang überzeugen, wenn ihm nicht danach ist. Zuletzt haben wir ihn mühsam ins Auto gehoben (was er nicht mag), um eine Wald- und Wiesenrunde zu machen. Als ich ihn für ein Foto in die Blumenwiese locken wollte, hat er sich wie einst als Welpe einfach auf den Weg gesetzt und verweigert. Vielleicht war ihm die Anstrengung im hohen Gras zu viel, vielleicht war es aber eine Wiederholung von damals. Jedenfalls war es ein Sitzstreik mit Noblesse und Nachdruck. Und das wiederum hat mich zum Lachen gebracht.

Schlagworte: Alter Hund / canicox / gelenksaft / gelenktablette / Glucosamin / glukosaminol / hund gelenke / welpe

Nächster Beitrag