Nutrilabs - Ergänzungsfuttermittel für Hunde,Katzen & Pferde

Für Pferde

  • Vitamin E, Selen & Lysin
    Vitamin E, Selen & Lysin Zur Unterstützung des Muskelstoffwechsel – gezielt für Sportpferde formuliert. Enthält…
  • Viplenol® Pulver
    Viplenol® Pulver Zum Muskelaufbau und Unterstützung des Stoffwechsels für Hochleistungspferde im Spitzensport…
  • Devil's Claw
    Devil's Claw Die natürliche Alternative für den Bewegungsapparat, besonders für Freizeitpferde und…

Prebiotika zum Aufbau und Regeneration der Darmflora. 

 

Anwendungsgebiete von Synbiotix:

- Darmflora

- Verdauung

 

Die in Synbiotix enthaltenen Prebiotika unterstützen nach dem "Nährbodenprinzip" den Aufbau und die Regeneration der Darmflora. Prebiotika sind Zucker (Fruktooligosaccharide), die nicht enzymatisch verdaut werden und ungehindert die hinteren Darmabschnitte erreichen, wo sie als bevorzugte Nahrungsquelle der im Darm erwünschten Mikroorganismen fungieren. Gemeinsam mit anderen Stoffen (wie z.B. dem Molkenprotein Laktoferrin) führen sie zu raschem Wachstum körpereigener probiotischer Keime und behindern dadurch die Ansiedlung unerwünschter Keime. Synbiotix begünstigt durch den Einsatz von Prebiotika (im Gegensatz zu Probiotika) eine Regeneration der körpereigenen Darmflora.

Synbiotix ist als Pulver (800 g) bei Ihrem Tierarzt erhältlich.

Ergänzungsfuttermittel sollten immer nur unter Rücksprache mit Ihrem Tierarzt gefüttert werden.

 

  1. Fütterungsanleitung
  2. Zusammensetzung
  3. Zusatzstoffe
FÜTTERUNGSANLEITUNG:
Pferde, Ponies und Fohlen: 2 Messlöffel / Tag (20 g).
Es wird empfohlen, die Dosis in den ersten 5 Tagen der Verabreichung zu verdoppeln. In Phasen erhöhter Belastung des Magen-Darm-Traktes (z.B. nach Antibiotikagaben oder Durchfällen) kann die Dosis kurzfristig (maximal 3 Tage lang) verdreifacht werden.
REICHWEITE für Pferd mit 500 kg: 40 Tage
ZUSAMMENSETZUNG:
Molkenproteinpulver, Elecampane (Inulin), Hefe, Fruktooligosaccharide, Weizenprotein, Rapsöl, Natriumchlorid.
ZUSATZSTOFFE:
Technologische Zusatzstoffe: Kalzium- und Kaliumpropionat (E 282 und E 283).
next
prev

Weitere Informationen

  • Anwendungsbereiche: Anwendungsbereiche
Artikel bewerten
(68 Stimmen)
© NutriLabs 2015